Projekt „Bewusste Plastik 2010“ Größe 180x110x45cm Material Plastiktüten, Postkarten

Schon lange mache ich mir Gedanken wie ich als Künstlerin wieder mehr Aufmerksamkeit auf den Umweltschutz lenken kann.

 

Es entstand ein neues Projekt: „Bewusste Plastik“

 

Über Umweltverschmutzung und wie man mit kleinen Schritten - jeder für sich - für Verbesserung sorgen kann. Die Form der (Einkaufs-)Taschen ist für mich ein Symbol für Konsum in unserer Gesellschaft.

Die Einweg-Plastiktüte ist Symbol für unsere Wegwerfgesellschaft. Ist es eine Frage des Lebensstils? Ja, ist es.

Jeder umweltbewusste Mensch kann jeden Tag dazu beitragen die Welt weniger zu Vermüllen in dem er keine Einwegplastiktüten benutzt. Jede Tüte zählt!

 

Wusstest du, dass eine Plastiktüte ca. 400 Jahre braucht um zu verrotten?

 

Auf ungefähr 4 Milliarden Einwegplastiktüten schätzt der Industrieverband Kunststoffverpackungen den jährlichen Verbrauch!!!

Denn Kunststoff, nicht nur als Tüte, bedroht in schrecklicher Weise das Leben von Vögeln, Meerestieren und letztendlich auch Deines und deiner Kinder.

Verbote von Einwegplastiktüten gibt es deshalb inzwischen auf der ganzen Welt.

 

Um eine Einwegplastiktüte zu produzieren, benötigen die Hersteller Erdöl, Energie und Wasser. Diesen Einsatz natürlicher Ressourcen und die Umweltbelastungen – etwa wegen des CO2-Ausstoßes – können wir reduzieren, indem wir auf Einwegplastiktüten verzichten oder zumindest Taschen mehrfach benutzen.

 

Der Film von Werner Boote „Plastik Planet“ solltest Du Dir unbedingt anschauen.


Info unter: www.plastic-planet.at

 

Fotos der beiden Skulpturen wurden als Postkarten gedruckt und mit dem entsprechenden Text verteilt und verschickt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ART Lucie Kazda